Wachstum, Entwicklung und Pubertät

Wachstum entwicklung.jpg

Wie verändert sich dein Körper während der Pubertät und wie fühlt sich das an?

Hast du heute Morgen einen Blick in den Spiegel geworfen? Hat dein Gesicht anders ausgesehen als gestern? Wenn du nicht gerade einen neuen Haarschnitt bekommen oder deine Frisur verändert hast, sind die Chancen recht gut, dass du heute Morgen genauso ausgesehen hast wie gestern. Wenn du dir aber jetzt ein altes Foto ansiehst, das aufgenommen wurde, als du viel jünger warst, wirst du erstaunt sein, wie sehr du dich verändert hast. Du wirst kein Problem damit haben, dich selbst wiederzuerkennen. In diesem Kapitel wirst du damit beginnen, etwas darüber lernen, wie sich dein Körper verändert, wenn er wächst und heranreift.

Habe heute eine Bestandsaufnahme von meinem Erscheinungsbild gemacht. Im letzten Jahr bin ich nur ein paar Zentimeter gewachsen; also muss ich mich mit der Tatsache abfinden, dass ich wohl zu den Leuten gehöre, die im Kino keine gute Sicht haben. Meine Haut ist komplett entstellt, meine Ohren stehen ab und mein Haar hat drei Scheitel und sieht nie modisch aus, egal, in welche Richtung ich es kämme.



Wenngleich sich unsere Körper unser gesamtes Leben lang verändern, gibt es dennoch immer eine bestimmte Ähnlichkeit. Veränderungen ermöglichen es uns, von einem Kleinkind zu einem Erwachsenen zu werden – wir werden größer, schlanker, die Körperform und sogar das Aussehen verändern sich. Konstanz ermöglicht uns dabei, während dieser Veränderungen dieselbe Person zu bleiben.

Dein Körper durchläuft zwei Arten von Veränderungen. Die erste ist das Wachstum, die zweite die Entwicklung. Entwicklung umfasst dabei nicht nur, größer zu werden, sondern auch, das zu verbessern, was ein bestimmtes Organ oder ein Teil deines Körpers tut.

Refexion

Überprüfe dich selbst!
Während der Pubertät wachsen die Brüste von Mädchen, während die Hoden von Jungen anfangen, Spermien zu produzieren. Warum werden diese Veränderungen eher als "Entwicklung" und nicht als "Wachstum" bezeichnet?



Aufgabe

Brainstorming zum Thema Pubertät
Wie hast du dich seit deiner Kindheit verändert? Zeichne eine Tabelle und notiere so viele Veränderungen wie möglich unter den zwei Überschriften "Physische (körperliche) Veränderungen" und "Psychische (seelische) Veränderungen".



Der Ausdruck Wachstum bezieht sich normalerweise auf körperliches Wachstum – zum Beispiel, größer zu werden. Der Ausdruck Entwicklung hingegen bezieht sich einerseits auf physische (körperliche) Veränderungen und andererseits auf psychische Veränderungen – Veränderungen in der Art und Weise, wie wir denken, fühlen und uns verhalten, je erwachsener wir werden. Reifung ist ein weitverbreiteter Ausdruck, um physische, emotionale und verhaltensbezogene Eigenschaften während des Wachstumsprozesses zu beschreiben.

Wenn du erwachsen wirst, entwickelst du dich psychisch und physisch. Allerdings können wir das eine ohne das andere nicht verstehen. Um diese beiden Prozesse leichter unterscheiden können, nutzen wir die Ausdrücke Pubertät und Adoleszenz. Die Pubertät ist die Zeitspanne, in der körperliches Wachstum und die Entwicklung zur sexuellen Reife stattfinden. Adoleszenz ist die Zeitspanne zwischen Kindheit und dem Erwachsenenalter, in der die psychische und soziale Entwicklung auftritt.

Physische und psychische Entwicklung:

Veränderungen
Physisch Gewichtszunahme

Wachstum

Psychisch neue Verantwortungen

Stimmungsschwankungen



In diesem Kapitel über den sich verändernden Körper hast du die Gelegenheit, mehr über das Folgende zu lernen:

  • Wie wachsen und entwickeln sich Jungen und Mädchen während der Pubertät?
  • Welche Faktoren beeinflussen das Wachstum?
  • Was sind Hormone uns was machen sie?
  • Welche Gefühle verursacht die Pubertät bei dir?

Pubertät

Alle Tiere durchlaufen eine Reihe von Entwicklungsstufen. Da sich diese Stufen vorhersagen lassen und in jeder Generation wiederholen, bilden sie einen Lebenszyklus. Bei einigen Arten unterscheiden sich die unreifen Individuen sehr stark von den reifen. So sieht eine Raupe (unreifes Stadium eines Schmetterlings) beispielsweise nicht im Geringsten so aus wie der ausgereifte Schmetterling. Darüber hinaus hat der grundlegende Unterschied zwischen Unreife und Reife bei Tieren nicht nur mit dem Erscheinungsbild zu tun, sondern auch mit der Funktion. Die sexuell ausgereiften Tiere können sich im Gegensatz zu den unreifen fortpflanzen.

Lebenszyklus.png



Menschen durchlaufen vorhersagbare Wachstumsstufen, wenngleich die Veränderungen dabei nicht so drastisch sind wie die bei einem Schmetterling. Pubertät kennzeichnet eine Stufe des raschen Wachstums und der Geschlechtsentwicklung, die gleichzeitig auch das Ende der Jugendphase und den Anfang des Erwachsenenalters signalisiert. Alle Systeme im Körper verändern sich in dieser Zeit. Das gilt auch für die Reifung der Reproduktionssysteme (Geschlechtsorgane), die es uns dann ermöglichen, uns fortzupflanzen und Kinder zu bekommen.

Anders als bei anderen Tieren bist du mit dem Erreichen der biologischen Reife aber noch kein vollständig entwickelter Erwachsener. In unserer Gesellschaft ist die Adoleszenz ein lang andauernder Prozess der psychischen Entwicklung und des sozialen Lernens, der rund zehn Jahre dauert und sich ungefähr vom zehnten bis zum zwanzigsten Lebensjahr erstreckt.

Aufgabe

Beweise es!
Überzeuge deine Klasse, dass die folgenden Aussagen entweder begründet oder absolut unsinnig sind:

  1. Ich bin eine Milliarde Sekunden alt.
  2. Ich bin eine Billion Minuten alt.



Gegen Ende der Pubertät bist du biologisch genauso weit entwickelt wie deine Freunde. Wahrscheinlich werden dir während der Pubertät selbst aber eine Menge Unterschiede auffallen. Bezüglich dieser Unterschiede sprechen wir von zwei verschiedenen Arten von Alter: das chronologische Alter, das sich auf die Anzahl deiner Lebensjahre bezieht, und das biologische Alter. Das biologische Alter bezieht sich auf den Entwicklungsfortschritt im biologischen Sinne.

Mädchen und Jungen, die dasselbe Alter haben, können unterschiedlich aussehen, da sie verschieden entwickelt sind, also ein unterschiedliches biologisches Alter haben. Vermutlich hast du dich mit anderen Gleichaltrigen verglichen. Manchmal hast du vielleicht den Eindruck, dass eine Person ein Musterbeispiel für die Entwicklung ist. Vielleicht hat ein Junge eine tiefere Stimme als andere, oder vielleicht hat ein Mädchen breitere Hüften als andere. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird sich die Person, mit der du dich vielleicht vergleichst, von Zeit zu Zeit auch unsicher in Bezug auf ihr Aussehen fühlen. Vielleicht sieht er oder sie dich auch als Musterbeispiel dafür, was "normal" ist.

Was passiert während der Pubertät mit deinem Körper?

Was ist normal? Normalität kann für jede Person anders sein. Die nachfolgende Übersicht bietet dir einen Überblick über die Veränderungen, die während der Pubertät mit jedem jugendlichen Körper stattfinden. Wenngleich nicht genau vorhergesagt werden kann, wann und in welcher Reihenfolge diese Veränderungen stattfinden, so steht aber zumindest fest, dass sie stattfinden werden. Wenn du dir Sorgen machst oder Fragen haben solltest, sprich am besten mit einem Gesundheitsexperten.

Eine Zusammenfassung der physischen (und teilweise auch psychischen) Veränderungen, die Jungen und Mädchen während der Pubertät erleben:

Jungen Mädchen
Geschlechtsorgane
  • Die Hoden vergrößern sich.
  • Beginn der Spermaproduktion.
  • Der Penis vergrößert sich.
  • Es kommt zu "feuchten Träumen".
Sekundäre Geschlechtsmerkmale
  • Der Bartwuchs setzt ein.
  • Achsel- und Schamhaare beginnen zu wachsen.
  • Die Stimme wird tiefer.
  • Die Brüste entwickeln sich.
  • Achsel- und Schamhaare beginnen zu wachsen.
Andere Veränderungen
  • Das Knochenskelett wächst.
  • Muskelpartien entwickeln sich und werden stärker.
  • Fett lagert sich unter der Haut ein.
  • Kreislauf- und Atmungssysteme werden effizienter.
  • Kognitive Entwicklung / Ausprägung der Persönlichkeit.
  • Das Knochenskelett wächst.
  • Muskelpartien entwickeln sich und werden stärker.
  • Fett lagert sich unter der Haut ein.
  • Kreislauf- und Atmungssysteme werden effizienter.
  • Kognitive Entwicklung / Ausprägung der Persönlichkeit.

Einzelnachweise